Schlagwort Archiv: The Boys With The Perpetual Nervousness

Zurück in die 1970er

Playlist ByteFM Webradio für gute Musik Keine Sauregurkenzeit

Wohl kaum ein Jahrzehnt war musikalisch so vielseitig wie die 1970er-Jahre: Punk und Funk, Avantgarde und Disco, Reggea und Progrock. Doch es ist vor allem der geschmeidige AM Pop, der sich in aktuellen Variationen in dieser Golden Glades-Ausgabe wiederfindet:

Marina Allen bewahrt mit ihrem zweiten Album «Centrifics» den künstlerischen Geist des Laurel Canyon. Ihre Songs klingen auf Anhieb vertraut, obwohl die Arrangements allerhand Wendungen vollziehen. Ihr kalifornischer Kollege Chris Cohen hat mitgeholfen, diesen warmen und vielseitigen Sound umzusetzen.

Auch die in Salt Lake City ansässige britische Künstlerin Suzanne May aka Fonteyn orientiert sich an der Songwriterschule der 70er Jahre. Ihr Debüt «Trip the Light Fantastic» erinnert an The Carpenters oder Carole King.

Einen etwas anderen Eindruck des Jahrzehnts vermittelt die vom Kulturwissenschaftler Jon Savage zusammengestellte Compilation «Symbols Clashing Everywhere». Wie der Name schon andeutet, ist hier eine Auswahl der seinerzeit koexistierenden Genres vertreten, vornehmlich aus den Jahren 1977-1979.

Zurück in die 1970er war zu hören am Mittwoch, den 21.09.22 – 17:00-19:00 Uhr.
Wdh.: Donnerstag, 22.09. von 7:00-9:00 Uhr und Samstag, 24.09. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Hamburg UKW: 91,7 & 104,0 MHz & DAB+
Berlin DAB+: Kanal 7B


ArtistTrackLabel
Stephen BaileyThe HolderThird Eye Stimuli
Living HourMiss Miss MissKanine
Son ParapluieA l'assaut du ciel f/ Isobel Campbell80 Proof Records
Aoife Nessa FrancisThis Still LifePartisan Records
Marina AllenCeladonFire Records
Chris CohenMonadCaptured Tracks
Marina AllenHalfway HomeFire Records
Judee SillJesus Was A Cross MakerAsylum
Way DynamicSo Familiarwaydynamic.bandcamp.com
The DiodesTired of Waking Up TiredAce Records
Brian EnoKing's Lead HatAce Records
Sunbeam Sound MachineParadiseDot Dash/Remote Control
The Boys with The Perpetual NervousnessOld Pictures of OurselvesBobo Integral
Bill CallahanCoyotesDrag City
---------
TriptidesI'm With YouCuration Records
Max GowanGuardianSound As Language
FonteynThese DaysBorn Losers Records
FonteynSavannahBorn Losers Records
Rozi PlainAgreeing For TwoMemphis Industries
SoftlanderBoliviaOh, Sister Records
Arthur VerocaiCabocloMr. Bongo
Tim BernardesFaltaComala
Kate BollingerRunningGhostly International
Andi SchoonBurd Ellen and Young Tamlanedeformationprofessionnelle.bandcamp.com
The Düsseldorf DüsterboysGangsterStaatsakt
Horse Jumper of LoveI Poured Sugar in Your ShoesRun For Cover
Alex GMiraclesDomino
The Slow SummitsTime's On Your SideHundreds and Thousands Rec
The OrchidsEchos (Have Hope)Skep Wax
Weyes BloodIt's Not Just Me, It's EverybodySub Pop

Gute Geschichten

Heute dreht sich bei Golden Glades alles um gute Geschichten. Aufhänger ist das Album «Merlynn Belle» von Tele Novella, das streckenweise wie eine Märchenstunde klingt – in etwa so, als habe ein weiblicher Lee Hazlewood die tschechischen Fantasy-Serien der 1970er Jahre verinnerlicht. Tele Novella bezeichnen ihre Musik als «medieval pop», dabei pflegt das texanische Duo einen spielerischen Umgang mit der analogen Soundpalette, irgendwo zwischen Indie-Folk und Psyche-Pop.

Ebenfalls analog und eigenwillig unterwegs sind Freelove Fenner. «The Punishment Zone» ist das zweite Album des gemischten Doppels aus Montreal. Nach sieben Jahren Funkstille bietet es minimalen Pop mit einem sanften vintage Flair. Freelove Fenner betonen, durchaus keine Snobs zu sein, sondern schlicht die Herausforderung zu schätzen, die die Arbeit mit einer 8-Spur Bandmaschine mit sich bringt.

Weitere gute Geschichten zwischen abstrakter Poesie und klassischem Storytelling gibt es zu hören von The Burning Hell, XTC sowie Tomberlin.

Gute Geschichten war zu hören am Mittwoch, den 10.02.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 30.01. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
Kelley StoltzThe Quiet OnesAgitated Records
The Burning HellFriday the 13ththeburninghell.bandcamp.com
Chad VanGaalenSamurai SwordSub Pop
Freelove FennerAugust PartiesMoone Records
Freelove FennerLED MuseumMoone Records
The SpiresHalf An Ideathespires.bandcamp.com
Soft on CrimeI Won't TryEats It Records & Tapes
XTCScissor ManVirgin
James Yorkston & The Second Hand OrchestraElla Mary LeatherDomino
The BeatlesEleanor RigbyParlophon
TomberlinSinSaddle Creek
JullanderMartin Luther Verliert Die GeduldSunday Service
Tandem FelixThe Assassinationself-released
The Boys With The Perpetual NervousnessRose Tinted GlassBobo Integral
Kiwi Jr.Maid Marian's ToastSub Pop
Stoop KidWe'll Be Right Back After ThisUhmYeahSure Records
Emma KupaNothing At AllFika
---------
Midnight SisterMy Elevator SongJagjaguwar
Hilton ValentineListenCapitol
Hilton ValentineGirl From AllemagneCapitol
3 A.M. AgainSubjects and ObjectsSubjangle
Theatre RoyalCount Your BlessingsVacilando '68 Recordings
Die RegierungDer Witz IstStaatsakt
wojtek the bearFerme la boucheLast Night From Glasgow
Tele NovellaOne Little PearlKill Rock Stars
Tele NovellaCrystal WitchKill Rock Stars
Chris CacavasE-Z LivingNormal
Daniel RomanoNothing Is Stilldanielromano.bandcamp.com
Belle and SebastianSeeing Other PeopleJeepster
Goat GirlThe CrackRough Trade
RaveloeOld TreeOlive Grove
MnevisStar WarsRed Brick Chapel
NilssonClosingRCA Victor

Sweet Remedies

Sweet Remedies – Süße Heilmittel stehen zu dieser Jahreszeit hoch im Kurs – in der heutigen Golden Glades-Ausgabe werden sie rezeptfrei verabreicht. Zum Beispiel mit anmutigen Klängen des britischen Folk-Künstlers The Pistachio Kid. Unter diesem sonderbaren Decknamen hat Charlie McKeon aus Liverpool eine Handvoll privater Songs eingespielt, die eigentlich nie an die Öffentlichkeit sollten. Glücklicherweise konnte das Label Violette Records gute Überzeugungsarbeit leisten, denn nun steht das so berührende wie beruhigende Songmaterial von The Pistachio Kid allen geneigten HörerInnen zur Verfügung.

Auch die Musik der amerikanischen Songwriterin Anna McClellan klingt lofi und verspielt. Sie selbst hält wenig von abgegriffen Genrebezeichnungen und benutzt zur Charakterisierung lieber den deutschen Begriff der «Dichterliebe». Auffallend sind McClellans geradezu selbst-investigative Lyrics. In Form innerer Monologe stellt sie ihr Leben in Frage. Letztlich aber dient der Titel «I Saw First Light» als Erkenntnis dafür, dass es okay ist, von der sozialen Norm abzuweichen.

Sweet Remedies war zu hören am Mittwoch, den 02.12.20 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 05.12. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz

PlaylistGG_KW49


ArtistTrackLabel
Alas The SunHeading For The HeartTaxi Gauche Records
Half JapaneseLet It ShowFire Records
The BatsChange Is AllFlying Nun
Anna McClellanPace of the UniverseFather/Daughter
Anna McClellanCon S SewerFather/Daughter
Slow SummitsNot The OneHundreds & Thousands Rec
Fort NotYou Will Find Me DeadMeritorio Records
EzratEveryday Wonderezrat.bandcamp.com
Storefront ChurchThe GiftSargent House
Laura VeirsMemaloose IslandBella Union
KefeiderThe IslandKVASS
The Parson Red HeadsI Found a ReasonYou Are The Cosmos
The Left OutsidesPictures of YouCardinal Fuzz
Cameron FinlayYou Make My Day Just By Noticing MeZ Tapes
Emperor of Ice CreamSunflowerFIFA Records
Peel Dream MagazineDialectricsSlumberland
---------
Infinite BisousYour MindTasty Morsels
The Asteroid No. 4Northern SongCardinal Fuzz
Candy OperaTell Me When The Lights Turn GreenA Turntable Friend
The SoodsThere To Be HadGTG Records
The Boys With The Perpetual NervousnessFalling ThroughBobo Integral
Pop FilterWaiting To Be NewBobo Integral
the Pierce KingansGood TimesSubjangle
BlakeWheneverSubjangle
Die AeronautenDieses anstrengende LebenTapete Records
Andy ShaufYou Slipped AwayAnti-
The Pistachio KidPark SongViolette Records
The Pistachio KidSweet Sweet RemediesViolette Records
Emma KupaCrying Behind The MarqueeFika
Molly LinenWaited LongLost Map
The Treasures of MexicoHeart Shaped ClockSpinout Nuggets