Musik

Entdeckungsreise

Was nützt all die gute Musik da draussen, wenn sie keiner kennt? Golden Glades geht deshalb einmal mehr auf Entdeckungsreise und präsentiert heute romantische Klänge aus dem Baltikum, Schmuckstücke aus Schottland sowie Hits aus Oakland: «Cielo Nublado» heißt der charmante Zweitling von Jen Weisberg und ihrer Band Hits. Da kommt ein Sound zum Tragen, der sich zwischen Postpunk und Pop-Avantgarde bewegt und weniger durch Perfektion glänzt als durch Hingabe.

Das französisch-amerikanische Duo Pearl & The Oysters hingegen zelebriert auf «Flowerland» akribisches Wissen in Sachen Lounge-Pop, Tropicalia, R&B und Jazz: Sie fahren alles auf, was ein Musikstudium so hergeben kann – aber bleiben auf ihrem Roundtrip geschmackvoll. Mit ausgeholfen hat u.a. auch das Multitalent Dent May.

Entdeckungsreise ist zu hören am Mittwoch, den 22.09.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 25.09. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 27.09. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
EzratI Know What That's Likeezrat.bandcamp.com
SubterfugeThe Snake WifeLess Records
Good MorningCountryPolyvinyl
Sonny & the SunsetsThe Lonely MenRocks In Your Head
Lee HazlewoodNo Train To StockholmLight In The Attic
Laur Pihel, Greta Liisa GrŸnbergOnly For You I Can Write These WordsSchole Records
Sakura & Aloa InputAnother RainbowInselgruppe
The Hepburns f/ Estella RosaThe Other Side Of GreyElefant
Pearl & The OystersSatelliteTip Top Recordings
Pearl & The OystersBit ValleyTip Top Recordings
SuperBravoSentinelleFRACA !!!
BRNDAService LoserCrafted Sounds
PseudonymBefore The Monsters Camepseudonym.bandcamp.com
Thad KopecMisinterpreted Textthadkopec.bandcamp.com
Thad KopecBereft of the Myththadkopec.bandcamp.com
Dean WarehamCashing InDouble Feature Records
Andrew WasylykThe Morning Of Magnolia LightClay Pipe Music
---------
UsselmanTremorsBlow Up Records
MimsyGinsterKaraoke Kalk
Annie BoothCocoonLast Night From Glasgow
Constant FollowerWeave of the WorldShimmy Disc/Joyful Noise
Snowy BandLiving with MyselfSpunk
JoyerCranky BoyJuliaÕs War
HitsAlan VegaPaisley Shirt Records
HitsStatic DrizzPaisley Shirt Records
Pia FrausBla (Morning Hue)Seksound
Howlong WolfDont Look At EmDala Produkte
Chime SchoolTaking Time To Tell YouSlumberland
Molly LinenThe Day StartsLost Map
Evan WrightRideSolitaire Recordings
Evan WrightThe Only Thing I Feel For Youself-released
Field MusicSomeplace DangerousMemphis Industries
Norma TanegaI'm Dreamin' A DreamReal Gone Music

Ausgeschlachtet

Zugegeben, der Begriff «ausgeschlachtet» ist unschön. Aber er lässt sich in verschiedenerlei Weise auf Musik anwenden, zumal die der heutigen Sendung. Dabei interessiert uns die kommerzielle Ausschlachtung natürlich nicht im Geringsten. Umso mehr aber Musiker*innen, die sich einer Sache annehmen, um Aspekte daraus künstlerisch auszuschlachten – sei es nun ein bestimmtes Genre oder auch das eigene Tagebuch.

In diesem Geiste hören wir uns den vertraulichen Songwriterfolk von Lorkin O’Reilly an. Auf seinem Zweitling «Marriage Material» lässt er uns über persönliche Aufzeichnungen an seiner gescheiterten Familiengeschichte teilhaben.

Ganz anders das der Kunstszene von Washington DC zugehörige Trio BRNDA, welches sich auf amüsante Weise dem Thema Essen widmet. Das neue Album „Do You Like Salt?“ präsentiert einen minimalistischen, zuweilen auch leicht überspannten Postpunksound, der genüsslich ausschlachtet, was der American Way Of Life aktuell an schwer Verdaulichem zu bieten hat.

Ausgeschlachtet war zu hören am Mittwoch, den 08.09.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 11.09. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 13.09. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
BelaverGuttedNiles City Records
The Surfing MagazinesTen Days Of ShiverMoshi Moshi
La LuzThe PinesHardly Art
Chet SoundsGoing UpThird Eye Stimuli
Chet SoundsPied PiperThird Eye Stimuli
OmalomaCool ac yn RadCae Gwyn Records
Chico JorgeAmalgama de miedo y furia.Chico Jorge
BRNDAPerfect WorldCrafted Sounds
BRNDAThe AvocadoCrafted Sounds
CotsMidnight at the StationBoiled Records
Adrian BorlandDangerous StarsSounds Haarlem Likes Vinyl
FirestationsMachine CountryLost Map
FirestationsSink InWaltztime Records
Constant FollowerThe Merry Dancers On TVShimmy Disc/Joyful Noise
Damon & Naomi w/ KuriharaOceans in Between20-20-20
Say Sue MeSo TenderDamnably
---------
Courtney BarnettRae StreetMarathon Artists
RedspencerOpinionsDinkum Records
Black MarbleCeilingSacred Bones
Evan WrightPeopleSolitaire Recordings
Common HollyPreoccupyBarsuk
DustedBide My TimeTotal Dust
Andy ShaufSpanish On The BeachAnti-
The FernwehEnd Of The SummertimeWinterlude Records
The Bevis FrondMy Own HollywoodFire Records
Teenage FanclubHe'd Be A DiamondCreation
The UmbrellasNever AvailableSlumberland
Lorkin O'ReillyBig Silly HeartTeam Love
Lorkin O'ReillyAllanTeam Love
Marta Del GrandiAmethystFire Records
Ben ChasnyWater DragonDrag City

Traumfänger

Die schlechten Träume bleiben im Netz hängen, die guten werden zur ruhenden Person durchgelassen. Solche Traumfänger, wie sie einer indigenen Kultur Nordamerikas entstammen, könnten wir alle gut gebrauchen. Dieser Meinung ist auch die Londoner Formation Vanishing Twin. Die Band hofft sogar, dass ihr neues Werk «Ookii Gekkou» eine solche Funktion einnehmen könnte. Das im Oktober erscheinende Album entstand während der britischen Lockdownphase und erkundet die wohltuende Zone zwischen Afrofunk, Filmmusik und Avantgarde – wir hören schon mal rein.

Die neue Platte der Australier Redspencer trägt den Titel «Dreamworld». Sie hat sich über Jahre schleichend entwickelt und kann auf Anhieb überzeugen, mit außergewöhnlichen Modulationen und an Kirchengesang geschulten Harmonien. Es braucht nicht viel, um sich vorzustellen, dass es selbst in der Musikhauptstadt Melbourne gelegentlich die Flucht in Träume braucht. Redspencer lassen uns an den ihren teilhaben.

Traumfänger war zu hören am Mittwoch, den 25.08.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 28.08. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 30.08. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
RedspencerNo FearDinkum Records
DummyDaffodilsTrouble In Mind
AquasergeUn grand sommeil noirCrammed Disc
Vanishing TwinPhase One MillionFire Records
Sister JohnI'll Be Your LifeLast Night From Glasgow
Deep Throat ChoirAlchemillaBella Union
Shantanu PanditDo U KnowPagal Haina
Christian WintherThoughts on Blooming ThingsFysisk Format
CotsInertia of a DreamBoiled Records
CotsBitter Part of the FruitBoiled Records
Sandro PerriImpossible SpacesConstellation
Spencer CullumSeasideFull Time Hobby
Ada LeaDamnSaddle Creek
Glen CampbellDreams of the Everyday HousewifeCountry
VillagersCircles In The Firing LineDomino
---------
TacsidermiBle PierreLibertino
ShybitsFreaksDuchess Box Records
Boy ScoutsThat's Life HoneyAnti-
RedspencerOnce MoreDinkum Records
RedspencerTomorrow's YesterdayDinkum Records
DagThe Bigger PictureBedroom Suck Records
FlowertownTime TrialsPaisley Shirt Records
SilvertwinPloyself-released
Jeff TweedyFor You (I'd Do Anything)Light In The Attic
Buried FeatherEarthquakeThird Eye Stimuli
Roky Erickson & The AliensI Think Of Demons415 Records
Adrian BorlandTake This CandleSounds Haarlem Likes Vinyl
The Nature CentreParachuteself-released
wor_kspacemidnightGlass Modern
Jowe HeadShiney Black ShirtGlass Modern
Deux FillesYou Must Sleep NowGlass Modern

Aller guten Dinge

Das Label Last Night From Glasgow trägt seine Widmung bereits im Titel. Das Non-Profit-Unternehmen veröffentlicht seit 2016 Platten aus der schottischen Musikmetropole – in guter Tradition, schließlich sind die zahlreichen Querverbindungen in der städtischen Klanglandschaft Legende. Wir befassen uns in der heutigen Sendung u.a. mit einem Dreierpack aus besagtem Hause: Daniel Wylie’s Cosmic Rough Riders, wojtek the bear & Sister John. Hier finden sich verschiedene Protagonist*innen, die aus anderen Glasgower Bandzusammenhängen bekannt sind.

Aller guten Dinge war zu hören am Mittwoch, den 11.08.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 14.08. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 16.08. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
Paul JacobsChristopher RobbinsBlow The Fuse Records
La LuzWatching CartoonsHardly Art
Wild HoneyMe dijeron que ya no vives aquiLovemonk
The Beach BoysLet The Wind BlowCapitol
Shannon LayGeistSub Pop
HoldHappy AloneSiluh
Daniel Wylie's Cosmic Rough RidersHeaven's Waiting RoomLast Night From Glasgow
Daniel Wylie's Cosmic Rough RidersGod Is NowhereLast Night From Glasgow
wojtek the bearThe Tide Won't Come BackLast Night From Glasgow
wojtek the bearLuck Or DesignLast Night From Glasgow
MoonsoupThis Page Intentionally Left Blankthedeathcollective.bandcamp.com
Lorkin O'ReillyPelŽ PelŽTeam Love
Karen PerisI Would Sing AlongBella Union
Penelope IslesSailing StillBella Union
HectorineMotel Songself-released
Hilma NikolaisenNew KidsFysisk Format
---------
Black MarbleSomewhere (Radio Edit)Sacred Bones Records
TerryTake the CellphoneSub Pop
The ShinsNew Slang (When You Notice The Stripes)Sub Pop
Sister JohnThe Sound Of YouLast Night From Glasgow
Sister JohnIn My PlaceLast Night From Glasgow
Mr DiagonalMaybe I'll Build A Boatself-released
Mt. MiserySatellitePrefect Records
The BicyclesGoldeneyeFuzzy Logic
Drew SmithDawn Of The DayTin Angel Records
Zwanie JonsonMidnight TrainFun In The Church
Die Liga der gewšhnlichen GentlemenSpŠter kommen, frŸher gehenTapete Records
Just For FunAlles wegrenovierenTapete Records
The Bevis FrondLittle EdenFire Records
Ramirez ExposureDalingeriaLovemonk
Dot AllisonConstellationsSA Recordings
Spindle EnsembleOkemah SundownHidden Notes Records

Buzz Buzz Buzz

Q: Warum summt die Biene?

Umgangssprachlich bezeichnet «buzz» im Englischen etwas Aufregendes oder Cooles. Eine Band zum Beispiel, die verspricht, den nächsten Hype auszulösen. Von solchen Superlativen halten wir uns getrost fern und gehen auf das ursprüngliche «buzz» zurück, das freundliche Summen der Bienen. Denn zwei entsprechende Platten stehen in der heutigen Sommerausgabe bei Golden Glades im Fokus:

Wild Honey hat mit «Ruinas Futuras» ein bezauberndes Album geschaffen, in welches sich angenehm aus dem Alltag abtauchen lässt. Der schwerelos zarte Gesang des Spaniers Guillermo Farré wird umspielt von einer zurückgenommenen Instrumentierung und wohldosierten Arrangements. Wild Honey nimmt uns mit auf eine Reise, die über Madrid zu den Beach Boys und bis nach Neuseeland führt.

Aus Melbourne kommt der Garten- und Bienenfreund Winter McQuinn. Eigentlich ist er Frontmann der Gruppe Sunfruits, doch während des Lockdowns hat er in Heimarbeit ein recht lockeres Solodebüt eingespielt. «A Rabble of Bees» beschäftigt sich mit Freundschaften, aber auch mit Umwelt- und Klimafragen und enthält als Beilage zum Vinyl ein Päckchen mit Blumensamen. Während McQuinns Aktionismus sehr zeitgenössisch ist, orientiert sich seine Musik am leicht angestaubten Vintage-Sound.

A: Sie hat ihren Text vergessen!

Buzz Buzz Buzz war zu hören am Mittwoch, den 28.07.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 31.07. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 02.08. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
Jonathan Richman & The Modern LoversBuzz Buzz BuzzCastle Communications
BOIYnys AngelRecordiau Crwn
The ProjectsToday/YesterdayTrack & Field
Love, BurnsShe Will Leave, UnlessCalico Cat Records
Two White CranesTilesAntiquated Future Rec
Radisson BlueRedlandradissonblue.bandcamp.com
Two White CranesHead Over HeelsAntiquated Future Rec
Sufjan Stevens & Angelo De AugustineReach OutAsthmatic Kitty Records
TwainHow Many TimesFather/Daughter
Wild HoneyDinosaurios y supermercadosLovemonk
Wild HoneyNueva ZelandaLovemonk
MastonTulipsBe With Records
MassageMade of MoodsBobo Integral
Winter McQuinnAgent Apple OrangeThird Eye Stimuli
wor_kspacesongGlass Modern
TriptidesHaving a LaughAlive Records
---------
Far CaspianQuestionsAllPoints
CotsOur BreathBoiled Records
Jack Name & Aoife Nessa FrancesWatching The Willows BurnMexican Summer
Peter HallTwo Twenty Twopeterhallmusic.bandcamp.com
Wild HoneyMi prima AdrianaLovemonk
Aldous HardingOld Peel4AD
SunfruitsSunfruitsThird Eye Stimuli
Winter McQuinnBees And FlowersThird Eye Stimuli
Winter McQuinnTangerine LaThird Eye Stimuli
Sandy SalisburyEveryone Should Be In LoveRev-Ola
John MyrtleHere I Go AgainSad Club Records
Tashaki MiyakiUMetropolis Records
Cat PowerThe GreatestMatador
Lorkin O'ReillyStill YouTeam Love
East SisterOh ValentineRed Brick Chapel
April MagazineBaby It's AlrightPaisley Shirt Records

Myrtle Soup und Roy’s Garage

Golden Glades schöpft wieder einmal aus dem Vollen. Wir widmen uns u.a. den sensationellen Melodiebögen von E.R. Jurken und dem jazzy Space-Pop der Vanishing Twins. Daneben erhalten zwei Veröffentlichungen besondere Aufmerksamkeit:

Der britische Songwriter John Myrtle landet auf der Suche nach einem eigenen Sound im Pop der Sixties. Sein Album «Myrtle Soup» versammelt liebenswürdige Songs, die gelegentlich an goldene Hits der Herman’s Hermits erinnern. Zwar lächelt Myrtle auf den Promofotos mindestens so charmant wie der frühe Jonathan Richman, doch zwischendurch offenbart er auf diesem Solodebüt auch mal seine melancholische Seite.

Ebenfalls ein Connaisseur ist der in Toronto ansässige Künstler ROY. Er fühlt sich streng der Zeitperiode zwischen 1966 und ‘68 verpflichtet, bedient jedoch eher die obskure Variante, flirtet mit Garagenrock und wirren Konzepten. Nach dem letztjährigen «Peace, Love And Outer Space» trägt sein neues Album den Titel «Roy’s Garage». Es hat durchaus sonderbare, aber auch geniale Momente – und genauso mögen wir’s bei Golden Glades.

Myrtle Soup und Roy’s Garage war zu hören am Mittwoch, den 14.07.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 17.07. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 19.07. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
FrancobolloModern Life is Getting OldPermanent Creeps Rec.
BarbagalloLa PaixAlmost Musique
Francis LungDon't Call Me BabyMemphis Industries
E.R. JurkenSpectreCountry Thyme
The Free DesignLove YouCherry Red
John MyrtleBallad Of The RainSad Club Records
Herman's HermitsListen PeopleBear Family
John MyrtleRemember Holly ParkSad Club Records
Max BloomImposter SyndromeUltimate Blends
Max BloomCall Me When It's OverAnniversary
Vanishing TwinBig Moonlight (Ookii Gekkou)Fire Records
Eggs on MarsHand ToolsSubjangle
Shy BoysTragic LossPolyvinyl
HurryOh WhitneyLame-O Records
The Parson Red HeadsAll I WantedYou Are The Cosmos
heka(a) wallBalloon Machine
Theatre RoyalIncidental FriendVacilando '68 Recordings
---------
VillagersSo SimpaticoDomino
Andrew RinehartMore RealSonaBLAST Records
HectorineSaltwaterPaisley Shirt Records
Raoul VignalA River Runs WildTalitres
QuiversLaughing WatersBobo Integral
Die Liga der gewšhnlichen GentlemenMŠnner mit schšnen HaarenTapete
The Catenary WiresAlways On My MindSkep Wax / Shelflife
ROYWhere Did My Mind GoIdée Fixe
ROYLove (Sky Sister)Idée Fixe
PossumLunar GardensIdée Fixe
tucumcariBluebirdsAlexandra Rickert
Ken Stringfellow Imagines PuleoNot TodayPuelo Music
Ramirez ExposureExit TimesLovemonk
HanemoonThe Ancient TimesJigsaw
YogaAmnesieSpŠti Palace
Mt. MiseryPick up the PhonePrefect Records

Das Miracle von Manchester

An Wunder glaubt er zwar nicht – aber die stille Hoffnung, die hat ihn schon einige Male über schwierige Zeiten hinaus gerettet. Es sind persönliche Songs, die der Brite Francis Lung auf seinem zweiten Solowerk «Miracle» präsentiert. Fast im Alleingang hat er es eingespielt, hauptsächlich mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Klavier. Beeindruckend, wie spannungsreich Lungs Musik ist und wie mühelos sie auf das Pop-Handwerk der 60er und 70er Jahre zurückgreift. «Miracle» ist ein nachdenkliches Album, zugleich aber auch hymnisch und vor allem lebensbejahend.

Das Miracle von Manchester war zu hören am Mittwoch, den 30.06.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 03.07. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 05.07. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
QuiversHold You BackBobo Integral
Francis LungMiracleMemphis Industries
Ole Johannes ÅleskjærWaterwaysTune-J Music
Prefab SproutJohnny JohnnyColumbia
Good Morning TVPizza Delivery GirlGŽographie
Wet LegChaise LongueDomino
SheLoomScaring All The Beesself-released
The Go! TeamA Bee Without Its StingMemphis Industries
Other HousesLower SchoolAagoo Records
2nd GradeSuperglueDouble Double Whammy
TwiskThe ElephantsbrillJant sounds
tucumcariSome Things Are Better Left UnsaidAlexandra Rickert
BOITragwyddoldebRecordiau Crwn
Mt. MiseryTaken by the TidePrefect Records
Jeff Oezdemir's New Hard DriveThat's Not What Friends Are ForKaraoke Kalk
SpiritualizedA Perfect MiracleBella Union
---------
Kevin RobertsonCould It BeSubjangle
La LuzIn the CountryHardly Art
Electric Looking GlassDaffodil Tea ShoppeWe Are Busy Bodies
SubterfugeStephanie SaidLess Records
The Velvet UndergroundStephanie SaysVerve
The Telephone NumbersYou're NowhereMeritorio / Paisley Shirt
MassageMichael Is My GirlfriendBobo Integral
Francis LungSay SoMemphis Industries
Francis LungBlondes Have More FunMemphis Industries
Melody MusicAngelmelodymusic1.bandcamp.com
Silver FirsIcarus Pt. 2Oh, Sister Records
La BattueTamsin GrayParapente
Orange Crate ArtCosmic Radiation Hootenannyorangecrateart.bandcamp.com
MastonThe Owl In DaylightBe With Records
MastonEndlessBe With Records
BroadcastThe World BackwardsWarp
IthacaTimesTrading Places

Marmor, Schnauz und Tränen

Raoul Vignal ist ein zurückhaltender Herr aus Lyon. Sein Blick ist melancholisch, sein Schnauzbart adrett und sein neues Album wunderbar. Auf «Years In Marble» wird Vignals sanfte Stimme mit Fingerpicking und dezentem Schlagwerk in Szene gesetzt. Geschmeidig phrasiert wirken seine Songs und dramaturgisch lebhaft. Sie fügen sich zu einer zeitlosen Kollektion.

Ebenso aus der Zeit gefallen scheint die kalifornische Musikerin Sarah Gagnon. Wenn sie als Hectorine die Bühne entert, könnte man sich an «Chelsea Girl» von Nico erinnert fühlen, denn Gagnons Folksongs werden von ihrem dunklen Timbre getragen. Auf dem Zweitling «TEARS» legt Hectorine ihre Stimme mal über Streicher, mal über Beats, und manchmal driftet sie in Spoken Word-Gefilde ab.

Marmor, Schnauz und Tränen war zu hören am Mittwoch, den 16.06.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 19.06. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 21.06. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
Raoul VignalTo Bid the Dog GoodbyeTalitres
CotsFlowersBoiled Records
Mt. MiseryIn the Blink of an EyePrefect Records
Babe RainbowCaliforniaFlightless Records
Silver FirsAllergiesOh, Sister Records
The ChillsHourglassFire Records
NicoLittle SisterVerve
HectorineBlue SkyPaisley Shirt Records
Hectorine4 in the MorningPaisley Shirt Records
Gruff RhysCan't Carry OnRough Trade
SYBSLlygaidLibertino
The Catenary WiresAlpineSkep Wax / Shelflife
Sounds IncarceratedNice In Nicesoundsincarcerated.bandcamp.com
F.S. Blumm & Jeff OezdemirI Follow My HeartbeatKaraoke Kalk
Bonny DoonLong WaveWoodsist
---------
Good Morning TVEntertainmentGŽographie Recs
Daniel Wylie's Cosmic Rough RidersA MemoryLast Night From Glasgow
The La'sDoledrumGo! Disc
Female SpeciesTale of My Lost LoveNumero Group
CowgirlBetter With YouSafe Suburban Home
Rural TapesThe ObserverRural Tapes / Smuggler
FrokedalDark WoodsFysisk Format
Raoul VignalCoastal TownTalitres
Raoul VignalCentury ManTalitres
Best MoveInvisible SighPark The Van
Turner Cody & The Soldiers Of LoveWhat I Tell YouBB*Island
Naomi LewisWoodhue DayMapache Records
Mike GaleThe Lanes OF San Luismikegale.bandcamp.com
Aloa InputHow Mellow the SunSiluh
Johanna SamuelsClose to the VestBasin Rock
Major MurphyUnfazedWinspear Records

À la recherche

Golden Glades ist auf der Suche nach Musikschätzen auch in dieser Woche wieder fündig geworden: „Seeking New Gods“ ist das siebte Solowerk des Walisers Gruff Rhys, in dessen Pass der Name Gruffudd Maredudd Bowen Rhys steht und der einigen noch bekannt sein dürfte als charismatischer Frontmann der Super Furrry Animals. Weil Rhys nicht so gern über sich selbst singt, nimmt er sich für seine Platten die Lebensgeschichten anderer vor.

Auf „Seeking New Gods“ steht allerdings keine Person, sondern ein Berg im Zentrum des Geschehens: der mythische Vulkan Peaktusan an der Grenze zwischen China und Nordkorea. Seine Berg-Geschichten verpackt Gruff Rhys so kunstvoll wie zugänglich, in psychedelische Klangwolken und flächige Sci-fi Sounds.

Ebenso gesucht und gefunden: neue, aber vertraute Gitarrenmusik aus Berlin von Hanemoon, das Debüt der Glasgower Poster Paints sowie verspielten Art-Pop von M Field aus Kapstadt.

À la recherche war zu hören am Mittwoch, den 02.06.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 05.06. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 07.06. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
John Andrews & The YawnsAin't That Right?Woodsist
Francis LungThe Let DownMemphis Industries
M FieldLeafy OutlookLeafy Outlook
Johanna SamuelsSong for SidBasin Rock
Lou BarlowIn My ArmsJoyful Noise
HanemoonIt's All About YouJigsaw
HanemoonThe Way We CameJigsaw
Josef KSorry For LaughingRev-Ola
Poster PaintsNumber OneOlive Grove
The McKinleysThat Lonely FeelingRPM Records
Marina AllenBelong HereFire Records
Linda PerhacsParallelogramsSundazed
MassageHalf a FeelingBobo Integral
DummyAngel's GearPop Wig Records
Orange Crate ArtItalian Transistor Organ Donationorangecrateart.bandcamp.com
Turner Cody & The Soldiers Of LoveBoozing And LosingBB*Island
---------
Kane StrangWarping in the Sunkanestrang.bandcamp.com
The Catenary WiresFace On The Rail LineSkep Wax/Shelflife
Louis Philippe & The Night MailWhen London BurnsTapete
Die ZŠärtlichkeitFrance GallKUS
MarineroThrough the FogHardly Art
Gruff RhysMausoleum of My Former SelfRough Trade
Gruff RhysHiking in LightningRough Trade
The Velvet Underground & NicoI'm Waiting For The ManPolydor
Sugar Candy MountainSally BallerinaOrg Music
Raoul VignalRed FrescoTalitres
Shannon LayRare to WakeSub Pop
Jim McCullochOpen & ShutViolette Records
SnowgooseGave Up Without A SoundGlass Modern
Teenage FanclubSilent SongPeMa
Kevin RobertsonCustom MadeSubjangle

Teamwork

Golden Glades

Teamwork ist in unsicheren Zeiten besonders gefragt. Auch Musik profitiert häufig davon, wenn Künstler*innen unter misslichen Umständen gemeinsame Sache machen. Zwei markante Beispiele in der heutigen Sendung:

Der französische Produzent Christophe Vaillant (alias Le Superhomard) hat sich mit dem australischen Sänger Maxwell Farrington zusammengetan. Sie entdeckten ihre gemeinsame Leidenschaft für Burt Bacharach, Lee Hazlewood und Scott Walker. Und man muss sagen: Farringtons markanter Bariton macht sich gut im Sixties-inspirierten Orchester-Pop, zu hören auf dem Debüt «Once».

Soundfiles hin und her geschickt haben sich auch Matt Sweeney (ex-Chavez) und Bonnie ‚Prince‘ Billy. Nach immerhin 16 Jahren Pause haben die beiden musikalisch wieder zueinander gefunden. Entsprechend abgehangen klingen ihre Folk-Balladen auf «Superwolves». Ein verschrobenes Dream-Team.

Teamwork war zu hören am Mittwoch, den 19.05.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 22.05. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 24.05. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
VillagersThe First Day (Radio Edit)Domino
Guided By VoicesMargaret Middle SchoolGuided By Voices Inc.
Guided By VoicesI Love KangaroosGuided By Voices Inc
Departure LoungeAustraliaViolette Records
The No OnesNo One Falls AloneYep Roc
Rural TapesLost In SoundSmuggler Recordings
MattielThose WordsHeavenly
Lost ShipsShirley From ShirleySubjangle
knittingbaby carrotsknitting.bandcamp.com
knittingstaten island rosesknitting.bandcamp.com
JonnyCandyflossTurnstile
Teenage FanclubWarm EmbracePeMa
Bart & FriendsThis Is Where My Love GoesKUS
wojtek the bearOne Thing's For CertainLast Night From Glasgow
Silver FirsNow We Start To See The BeautyOh, Sister Records
CrumbRetreat!Crumb Records
The Crayon SetMomentthecrayonset.bandcamp.com
TUNSIn Another LifeMurderecords
Quiet MarauderHis Love InterestBubblewrap Collectiv
---------
GlomAgainLa Reserve Records
The ChillsWorlds Within WorldsFire Records
Partner LookRight HereClub Seven
Maxwell Farrington & Le SuperhomardOystersTalitres
Maxwell Farrington & Le SuperhomardNorth PoleTalitres
Field MusicWhen You Last Heard from LindaMemphis Industries
Matt Sweeney & Bonnie 'Prince' BillyMy Blue SuitDomino
Matt Sweeney & Bonnie 'Prince' BillyMy PopsicleDomino
Minta & The Brook TroutInternational Loss Adjustingminta.bandcamp.com
Owen DuffOne Wordself-released
Roger FakhrWaiting for It EverydayHabibi Funk
Roger FakhrLady RainHabibi Funk
Will StrattonTokensBella Union
Cozy SlippersWhen Will When Come?cozyslippers.bandcamp.com
Die Liga der gewšhnlichen GentlemenEs ist nett, nett zu seinTapete
The Go! TeamPowMemphis Industries
Stella DonnellyIf I Could CrySecretly Canadian