Schlagwort Archiv: Teenage Fanclub

Make-Up in der Betonwüste

Primavera Sound Festival 2017

Das Primavera Sound Festival 2017

Ich hatte es geahnt, und deshalb war es längst überfällig gewesen, endlich einmal auf das Primavera zu reisen. Denn all das, was ich nicht mehr sehen möchte, sucht man hier vergeblich: Etwa Bierleichen, die sich bereits zu früher Nachmittagsstunde embryonal im Schlamm wälzen, oder auch ergänzend kuratierte Hippie-Events. Nein, all das gibt es nicht auf dem Primavera, und das ist erst einmal sehr angenehm. Stattdessen haben wir direkten Zugang zum Mittelmeer-Strand, Palmen, ein großzügiges (wenn auch weitenteils zubetoniertes) Gelände, auf dem die Zigtausenden in lockerem Abstand zueinander schlendern. Und ein Programm, das neue und alte Helden, sehr kleine und ziemlich große Nummern zwanglos vereint. Der offene Charakter des Festivals macht es möglich, Helden des Autoren-Technos inmitten einer Indie-Crowd zu entdecken, daneben ein intellektuelles Ehepaar um die 60. Alles bestens, und doch wollen wir ein paar Worte über Rahmen- und Produktionsbedingungen verlieren.

Da wäre zunächst einmal der überwältigend frequentierte Weißwein-Stand, ein untrügliches Signal für den Strukturwandel: Der urbane Freigeist stellt sich eben lieber für einen Schoppen an, anstatt die dünne Brühe des Festivalsponsors zu kippen. Ein Zeichen guten Geschmacks. Vielleicht sogar ein bisschen penetrant? Kommen wir damit zur Fressmeile: Sie wirkt wie die mobile Version eines aufgehübschten Straßenzugs – und das in Barcelona, einer Stadt, die schwer unter der Gentrifizierung ächzt. Organisches Essen wird aus anspruchsvoll designten Campinganhängern verkauft. Verdammt, sind wir in einer Jamie Oliver-Kochshow gelandet? Auf einmal nervt es, dass Kate Tempest gleich nebenan auf der „Adidas-Stage“ spielt, wo sie doch in ihren Songs über Kinderarbeit in der Turnschuhproduktion lamentiert. Ok, ganz ruhig. Das sind die kleinen Lügen einer im Großen und Ganzen schwer anständigen Angelegenheit. Und damit zu einigen Musik-Highlights, vier unter 200 möglichen.

Kate Tempest

Adidas-Bühne hin oder her, der Auftritt von Kate Tempest war extrem gut, was auch daran lag, dass das Primavera-Publikum nicht einfach nur unterhalten werden möchte, sondern konzentriert zuhören kann. Die Londoner Wortkünstlerin kam wie immer in Straßenklamotten, unfrisiert und ohne Make-Up auf die Bühne. Und sie legte ein absolut ergreifendes Set hin, bei dem sich ihre Tracks mit Spoken-Word-Einlagen stetig abwechselten. So kam der Dancefloor zwischendurch zur Ruhe, nicht aber die Stimme von Kate Tempest, die sich über eine Welt am Abgrund in Rage rappte.

The Make-Up

Phänotypisch am anderen Ende der Skala: The Make-Up, die stilbildende Mod-Core-Legende aus Washington D.C., ehemals im Mao-Style, inzwischen kollektiv in glitzernde Elvis-Anzüge drapiert. Das Quartett präsentierte seinen Gospel Yeh-Yeh hysterisch wie eh und je, dabei frisch wie der junge Morgen – was daran liegen könnte, dass sich die Band extra für das Primavera reformiert haben soll. Das Publikum bekam keine historische Aufführungspraxis serviert, sondern ehrlich empfundenen, grundsympathischen Wahnsinn. Sänger Ian Svenonius verschwand schon nach wenigen Takten im Publikum und wäre noch vor Ende des ersten Songs fast an seinem Mikrofon erstickt. Beste Ansage: „Most rock bands think about bringing themselves to orgasm. Not The Make-Up!” -Yeh!

Sleaford Mods

Ein Gegenstück zu Kate Tempest ganz anderer Art: die notorischen Nörgler Sleaford Mods, ebenfalls anklagende Texte in unversöhnlichem Vortrag. Doch als sie zu zweit mit Laptop und einem Mikro auf die riesige „Ray-Ban-Stage“ traten, wirkten sie etwas verloren, umso mehr, als sie der Sound im Stich ließ. Irgendwann dann aber doch die hinlänglich bekannte, geballte Wut, umhüllt von reduzierten Beats. Aber offen gestanden: Verglichen mit Großmeisterin Tempest wirkte der prollige Jason Williamson doch etwas eindimensional.

Teenage Fanclub

Herrlich unprätentiös zeigten sich am Samstagabend Teenage Fanclub. Die good old boys aus Glasgow lieferten einen schlichten und doch euphorischen Auftritt ab; das selige Publikum sang lauthals mit und zeigte sich bisweilen sogar textsicherer als der legendär zerstreute Sänger Norman Blake. Im Fanblock eine riesige schottische Flagge – wäre ja ein Grund, sich abermals zu echauffieren. Aber nein, lassen wir das. Aufregung passt einfach nicht zum Primavera, dem hübschesten aller Festivals auf massivem Grund.

P.S.: Avant-R’n’B Meister Frank Ocean hatte seine Teilnahme als Headliner kurzfristig abgesagt. Seine Präsenz auf dem Festival fiel daher anders aus, als geplant: in Form von Protest-Shirts mit der Aufschrift: „Fuck Ocean!“

Dieser Text erschien ebenfalls im Blog von ByteFM

 

Best of 2016

Golden Glades – Best Of 2016

I think it’s been a pretty good year for music and it was not easy to make a final decision, but here they are: my highlights of 2016!

Best album:

Teenage Fanclub: Here (PeMa)
Field Music: Commontime (Memphis Industries)
Andy Shauf: The Party (Anti)
Leapling: Suspended Animation (Exploding in Sound)
Whitney: Light Upon The Lake (Secretly Canadian)
The Divine Comedy: Foreverland (Divine Comedy Records)
Dropkick: Balance The Light (self-released)
The Fernweh: The Fernweh (self-released)
NZCA Lines: Infinite Summer (Memphis Industries)
Stephen Steinbrink: Anagrams (Melodic)

Best song:

Ryley Walker: A Choir Apart (Dead Oceans)
Drugdealer: Suddenly (ft. Weyes Blood) (Weird World)
Lawrence Arabia: Sweet Dissatisfaction (Flying Nun)
Jons: Trip Ads (self-released)
Roar: Explosion Of Birds (self-released)
Soft Hair: Lying Has To Stop (Weird World)
Chris Cohen: Yesterday’s on My Mind (Captured Tracks)
Doug Tuttle: Make Good Time (Trouble In Mind)
Hologram Teen: Marsangst (Happy Robots)
Teleman: Düsseldorf (Moshi Moshi)

If you missed some of these, please check them out – you won’t regret it!

Golden Glades Junior

Es ist mal wieder so weit: Einmal im Jahr darf Jon Schoon – der Junior von Golden Glades – das Mikrophon übernehmen, um seine persönlichen kulturellen Highlights vorzustellen. Neben Musik aus absolut diversen Sparten und Jahrzehnten kommen heute auch einige TV-Serien zur Sprache. Parental advisory: explicit lyrics.

playlistgg_kw49


ArtistTrackLabel
JPNSGRLSA Comprehensive List Of Things I LoveLight Organ
Matt and KimHoodie OnHarvest
Ghost HoursCan't Stop Movingghosthours.bandcamp.com
SmoshNetflix Consciencesmoshesp.bandcamp.com
Kyle Dixon & Michael SteinStranger ThingsLakeshore
SurviveA.H.B.Relapse
Adam CarpetObsessed With CastingIRMA records
CanVitamin CSpoon
ESGErase YouSouljazz
A Tribe Called QuestExcursionsZomba Recording
Antilopen GangIkearegalJKP
Junior SeniorRhythm BanditsCrunchy Frog
Huah!Wie Funktioniert Das?Tapete Records
MadnessOur HouseSalvo
SolangeJunieColumbia
Curtis PlumIndie RockerStrange Famous
---------
Klaus Johann GrobeRosen Des AbschiedsCargo Records
EuroteuroHobbySiluh
Hologram TeenMarsangstHappy Robots
Selector Dub NarcoticAnd Stuff Like That ThereK Records
Flight Of The ConchordsHurt FeelingsSub Pop
BabymanSexy MaseratiStaatsakt
ShitdiscoI Know Kung Fu (rmx)Fierce Panda
Teenage FanclubThin AirPeMa
Parquet CourtsPretty GirlsWharf Cat
NZCA LinesTwo HeartsMemphis Industries
Kate TempestLionmouth Door KnockerFiction
JunglePlatoonXL Recordings
Miniture TigersCrying In The SunshineYebo
Jaques Palminger & 440Hz TrioDer SprungStaatsakt
Mark AyresTubular Bells (From "The Exorcist")Silva Screen

Balance und Bezogenheit

Yin und Yang, Licht und Schatten, Nord- und Südpol – bekanntlich ziehen sich Gegensätze an oder ergänzen sich zumindest. Das spiegelt auch die heutige Golden Glades-Ausgabe, indem sie sich dem Komplementären in Geschichte und Gegenwart widmet. King Creosote, Calvin Johnson, El Perro Del Mar und andere zeigen musikalisch, dass das Huhn dem Korn zugehörig ist und auf jede Faust ein Auge passt.

playlistgg_kw41


ArtistTrackLabel
CosmonautsCruisin'Burger Records
TOYI'm Still BelievingHeavenly
Local NativesDark DaysInfectious
Sam EvianSleep EasySaddle Creek
Teenage FanclubThe Darkest Part Of The NightPeMa
WilcoWe Aren't the World (Safety Girl)Anti
King Creosote + Michael JohnstonRound and Roundself-released
King CreosoteBetelgeuseDomino
There Is No MountainHikingORG Music
El Perro Del MarKouign-AmmanGing Ging
Kishi BashiHey Big StarJoyful Noise
Shotgun JimmieConstantine BelieverYou've Changed Rec.
Whyte HorsesWhen I Was a ScoutCRC
Selector Dub NarcoticHotter Than HottK Records
Travis BretzerDid U Ever NoticeHuman Sounds
The YearningWhen I Lost YouElefant
---------
Adam CarpetStill StillIRMA records
Oh Pep!BushwickStar House Collective
OwenThe Desperate ActPolyvinyl
American FootballI've Been So Lost for So LongWichita
The PoochesAnother Evening, Another TownLame-O Records
Simon LoveThe New Adam And EveFortuna Pop!
Divine ComedyThe PactDivine Comedy Records
Ultimate PaintingWho Is Your Next Target?Trouble In Mind
Douglas DareDoublethinkErased Tapes
The SeshenPeripheryTru Thoughts
Free SwimSelf-Appointed Geniusfreeswim.bandcamp.com
Benjamin Schoos & April MarchJ'ai essaye de t'aimerFreaksville Music
Jacques Palminger & 440Hz TrioLache und die Welt lacht mit dirStaatsakt
Jerry PaperGinger & RuthBayonet
Lawrence ArabiaI Waste My TimeFlying Nun
Soft FangsGet A Jobsoftfangs.bandcamp.com

Quality Pop

Quality Pop – darunter verstehen wir in der heutigen Sendung Künstlerinnen und Künstler, die sich im Zeitalter von Mikrotrends wenig um aktuelle Strömungen kümmern; furchtlose Haudegen, die ihre zeitlosen Platten nach konsequent eigener Maßgabe produzieren. Diese Spezies zeichnet sich durch unbestechliches Kennertum aus. Zu ihr zählen Teenage Fanclub, Ryley Walker und Wilco, aber auch weniger bekannte Exemplare.

PlaylistGG_KW37


ArtistTrackLabel
Benjamin Francis LeftwichSome Other ArmsDirty Hit
Shotgun JimmieLove LetterYou've Changed Rec.
Mild High ClubTesselationStones Throw
The Explorers ClubNo Strings AttachedGoldstar Recordings
Ryley WalkerA Choir ApartDead Oceans
Stephen SteinbrinkI'm Turning Inside OutMelodic
WilcoIf I Ever Was a ChildAnti
Harry NilssonThe Moonbeam SongRCA
Divine ComedyForeverlandDivine Comedy Records
DrugdealerLalaDomino
The PoochesSpencerthepooches.bandcamp.com
Work DrugsMethod Actingworkdrugs.bandcamp.com
Soft HairLying Has To StopDomino
Zach SchimpfCrowdedzachschimpf.bandcamp.com
Zach SchimpfWormy, Old Mezachschimpf.bandcamp.com
OwenA Burning SoulPolyvinyl
These Bashful ClawsEyesthesebashfulclaws.bandcamp.com
The SubmissivesDo You Really Love Me?Fixture Records
---------
Cotton MatherNever Be ItApple Kingdom
Teenage FanclubIt's A SignPeMa
Teenage FanclubHold OnPeMa
Lawrence ArabiaBrain Gymlawrencearabia.bandcamp.com
There Is No MountainListening to SadnessORG Music
The Monochrome SetCosmonautTapete
Cool GhoulsDaysMelodic
Allah-Las200 South La BreaMexican Summer
The Twilight HoursSioux City Swingerthetwilighthours.bandcamp.com
Matthias Arfmann presents: Ballet JeunesseSŠbeltanz feat. Schorsch KamerunDecca/Universal
Post SocialEyes Closedpostsocial.bandcamp.com
Angel OlsenThose Were The DaysJagjaguwar
King CreosoteLove LifeDomino
Community RadioSick in the Carcommunityradio.bandcamp.com
Papa TopoOberturaElefant

Playlist 06.07.2016

Surprise!

Eine Überraschung kann für Erstaunen sorgen, für Verwirrung oder gar für ein böses Erwachen. Im Falle dieser Golden Glades-Ausgabe ist die Überraschung natürlich ein freudiges Ereignis, denn dergestalt kündigen sich hervorragende neue Platten an. Welche genau? We’ll see.

Diese Sendung ist zu hören am Mittwoch, den 06.07.16 – 20.00-22.00 Uhr.
Wdh.: sonntags 10.00-12.00 Uhr auf: ByteFM und 917xfm.

PlaylistGG_KW27


ArtistTrackLabel
Hot Hot HeatBobby Joan Sex TapeKaw-Liga
Mile Me DeafBlowoutSiluh
BeckWowCapitol
Kyle ForesterDowntownFlying Moonlight
The JunipersFollow Lorettathejunipers.bandcamp.com
The Explorers ClubCalifornia's Callin' YaGoldstar Recordings
MuseyroomBalladGrind Select
WeavesCoo CooMemphis Industries
Brave RadarMoves In TimeFixture Records
LeaplingHey SisterExploding in Sound
RoarThe Oceanroarsongs.bandcamp.com
Teenage FanclubTeenage Fanclub - I'm In LovePema
Erin TobeyMedicine GardenLet's Pretend
The Lovely SparrowsShake the ShadowAbandoned Love
Working for a Nuclear Free CityLindowMelodic
R. Dean TaylorThere's A Ghost In My HouseUniversal
NilssonThe Wailing of the WillowRCA
---------
Whyte HorsesPromise I DoCRC
Hologram TeenMarsangstHappy Robots Records
Jerry PaperZoom OutBayonet
Mild High ClubHomageStones Throw
Still ParadeLet GoHit Or Heist
Stephen SteinbrinkImpossible HandMelodic
case/lang/veirsSong for JudeeAnti
Judee SillCrayon AngelsAtlantic Banana
William TylerSunken GardenMerge
Randolph's LeapLingerOlive Grove
Community RadioCrystal Ballcommunityradio.bandcamp.com
Chook RaceSometimesTrouble In Mind
Francesca LagoOut in the BlueT 3 Records
Xenia RubinosBlack StarsAnti-
GourmetAnimals1-9-9-1.com
Fear of MenUndineKanine

Playlist 27.05.2015

Golden Glades zum Durchhalten

„Durchhalten“ heißt heute die Devise bei Golden Glades, The Leisure Society machen es vor mit ihrem neuen Album „The Fine Art Of Hanging On“. Ob es wirklich Sinn macht, immer und um jeden Preis weiter zu machen, das kann diese Sendung natürlich nicht restlos klären, aber es gibt zumindest ein paar gut gemeinte Ratschläge, Tipps und moralische Unterstützung, musikalisch umrahmt und verpackt von: Sam Cohen, San Cisco und Looper.

PlaylistGG_KW22


ArtistTitelLabel
The Leisure SocietyOutside InFull Time Hobby
Joel PlaskettBrokePheremone Records
FFSPiss OffDomino
LooperFucking AroundMute
Brendan MacleanOnly Boyfriendbrendanmaclean.bandcamp.com
Foreign/NationalThe HedonistDowntime
Unknown Mortal OrchestraNecessary EvilJagjaguwar
Kane StrangThings Are Never Simplekanestrang.bandcamp.com
Stealing SheepPas RŽelHeavenly
The Go! TeamYe Ye YamahaMemphis Industries
Charlotte LeslieLes Filles C'est Fait Pour Faire L'AmourAce Records
Wesley FullerChange Your Mindwesleyfuller.bandcamp.com
Of MontrealDisconnect the DotsPolyvinyl
The Helio SequenceInconsequential TiesSub Pop
AnnabelEverythingTiny Engines
LeaplingN.E.R.V.EInflated Records
---------
MisunAfter MeAquawave Records
The Left OutsidesUnopened Letters & Unanswered CallsDawn Bird Records
Sam CohenLet the Mountain Come to YouEasy Sound
VetiverLoose EndsEasy Sound
BarbarossaHomeMemphis Industries
Young FathersShameBig Dada
Beauty PillWhen CorneredButterscotch Records
San CiscoWash It All AwayEmbassy of Music
Ten SleepMesopotamiatensleepmusic.bandcamp.com
HaydenNo Happy BirthdayArts & Crafts
Henry & FleetwoodA Perfect MessOlive Grove
Abram ShookPerfectWestern Vinyl
T.S. BrooksBroken FolkGreywood Records
Mutual BenefitNot For Nothingwvmusic.bandcamp.com
Teenage FanclubHang OnCreation