Schlagwort Archiv: wor_kspace

Traumfänger

Die schlechten Träume bleiben im Netz hängen, die guten werden zur ruhenden Person durchgelassen. Solche Traumfänger, wie sie einer indigenen Kultur Nordamerikas entstammen, könnten wir alle gut gebrauchen. Dieser Meinung ist auch die Londoner Formation Vanishing Twin. Die Band hofft sogar, dass ihr neues Werk «Ookii Gekkou» eine solche Funktion einnehmen könnte. Das im Oktober erscheinende Album entstand während der britischen Lockdownphase und erkundet die wohltuende Zone zwischen Afrofunk, Filmmusik und Avantgarde – wir hören schon mal rein.

Die neue Platte der Australier Redspencer trägt den Titel «Dreamworld». Sie hat sich über Jahre schleichend entwickelt und kann auf Anhieb überzeugen, mit außergewöhnlichen Modulationen und an Kirchengesang geschulten Harmonien. Es braucht nicht viel, um sich vorzustellen, dass es selbst in der Musikhauptstadt Melbourne gelegentlich die Flucht in Träume braucht. Redspencer lassen uns an den ihren teilhaben.

Traumfänger war zu hören am Mittwoch, den 25.08.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 28.08. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 30.08. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
RedspencerNo FearDinkum Records
DummyDaffodilsTrouble In Mind
AquasergeUn grand sommeil noirCrammed Disc
Vanishing TwinPhase One MillionFire Records
Sister JohnI'll Be Your LifeLast Night From Glasgow
Deep Throat ChoirAlchemillaBella Union
Shantanu PanditDo U KnowPagal Haina
Christian WintherThoughts on Blooming ThingsFysisk Format
CotsInertia of a DreamBoiled Records
CotsBitter Part of the FruitBoiled Records
Sandro PerriImpossible SpacesConstellation
Spencer CullumSeasideFull Time Hobby
Ada LeaDamnSaddle Creek
Glen CampbellDreams of the Everyday HousewifeCountry
VillagersCircles In The Firing LineDomino
---------
TacsidermiBle PierreLibertino
ShybitsFreaksDuchess Box Records
Boy ScoutsThat's Life HoneyAnti-
RedspencerOnce MoreDinkum Records
RedspencerTomorrow's YesterdayDinkum Records
DagThe Bigger PictureBedroom Suck Records
FlowertownTime TrialsPaisley Shirt Records
SilvertwinPloyself-released
Jeff TweedyFor You (I'd Do Anything)Light In The Attic
Buried FeatherEarthquakeThird Eye Stimuli
Roky Erickson & The AliensI Think Of Demons415 Records
Adrian BorlandTake This CandleSounds Haarlem Likes Vinyl
The Nature CentreParachuteself-released
wor_kspacemidnightGlass Modern
Jowe HeadShiney Black ShirtGlass Modern
Deux FillesYou Must Sleep NowGlass Modern

Buzz Buzz Buzz

Q: Warum summt die Biene?

Umgangssprachlich bezeichnet «buzz» im Englischen etwas Aufregendes oder Cooles. Eine Band zum Beispiel, die verspricht, den nächsten Hype auszulösen. Von solchen Superlativen halten wir uns getrost fern und gehen auf das ursprüngliche «buzz» zurück, das freundliche Summen der Bienen. Denn zwei entsprechende Platten stehen in der heutigen Sommerausgabe bei Golden Glades im Fokus:

Wild Honey hat mit «Ruinas Futuras» ein bezauberndes Album geschaffen, in welches sich angenehm aus dem Alltag abtauchen lässt. Der schwerelos zarte Gesang des Spaniers Guillermo Farré wird umspielt von einer zurückgenommenen Instrumentierung und wohldosierten Arrangements. Wild Honey nimmt uns mit auf eine Reise, die über Madrid zu den Beach Boys und bis nach Neuseeland führt.

Aus Melbourne kommt der Garten- und Bienenfreund Winter McQuinn. Eigentlich ist er Frontmann der Gruppe Sunfruits, doch während des Lockdowns hat er in Heimarbeit ein recht lockeres Solodebüt eingespielt. «A Rabble of Bees» beschäftigt sich mit Freundschaften, aber auch mit Umwelt- und Klimafragen und enthält als Beilage zum Vinyl ein Päckchen mit Blumensamen. Während McQuinns Aktionismus sehr zeitgenössisch ist, orientiert sich seine Musik am leicht angestaubten Vintage-Sound.

A: Sie hat ihren Text vergessen!

Buzz Buzz Buzz war zu hören am Mittwoch, den 28.07.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 31.07. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 02.08. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
Jonathan Richman & The Modern LoversBuzz Buzz BuzzCastle Communications
BOIYnys AngelRecordiau Crwn
The ProjectsToday/YesterdayTrack & Field
Love, BurnsShe Will Leave, UnlessCalico Cat Records
Two White CranesTilesAntiquated Future Rec
Radisson BlueRedlandradissonblue.bandcamp.com
Two White CranesHead Over HeelsAntiquated Future Rec
Sufjan Stevens & Angelo De AugustineReach OutAsthmatic Kitty Records
TwainHow Many TimesFather/Daughter
Wild HoneyDinosaurios y supermercadosLovemonk
Wild HoneyNueva ZelandaLovemonk
MastonTulipsBe With Records
MassageMade of MoodsBobo Integral
Winter McQuinnAgent Apple OrangeThird Eye Stimuli
wor_kspacesongGlass Modern
TriptidesHaving a LaughAlive Records
---------
Far CaspianQuestionsAllPoints
CotsOur BreathBoiled Records
Jack Name & Aoife Nessa FrancesWatching The Willows BurnMexican Summer
Peter HallTwo Twenty Twopeterhallmusic.bandcamp.com
Wild HoneyMi prima AdrianaLovemonk
Aldous HardingOld Peel4AD
SunfruitsSunfruitsThird Eye Stimuli
Winter McQuinnBees And FlowersThird Eye Stimuli
Winter McQuinnTangerine LaThird Eye Stimuli
Sandy SalisburyEveryone Should Be In LoveRev-Ola
John MyrtleHere I Go AgainSad Club Records
Tashaki MiyakiUMetropolis Records
Cat PowerThe GreatestMatador
Lorkin O'ReillyStill YouTeam Love
East SisterOh ValentineRed Brick Chapel
April MagazineBaby It's AlrightPaisley Shirt Records

Ausblick 2021

Golden Glades gibt einen Ausblick auf das, was kommt, in diesem noch frischen Musikjahr 2021. Für Ende Januar stehen diverse Alben in den Startlöchern, zum Beispiel der harmonieselige Jangle Pop des spanisch-schottischen joint ventures The Boys With The Perpetual Nervousness. Wer es lieblich-verträumt mag, könnte mit dem Psyche-Pop Debüt «Soleil ’96» von Vanille aus Montreal glücklich werden. Große Erwartungen hängen an The Notwist, immerhin gelten die Herren nach gut drei Dekaden Bandgeschichte als Institution unkonventioneller Popmusik. Auf dem neuen Werk «Vertigo Days» machen sie einmal mehr deutlich, dass ihre Stärke in der Vielfalt liegt.

Ausblick 2021 war zu hören am Mittwoch, den 13.01.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 16.01. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
The NotwistWhere You Find MeMorr Music
Aloa InputDesert SomethingSiluh
TED TYROLaddertedtyro.bandcamp.com
Freelove FennerShoulder SeasonMoone Records
CindyFalcon HeavyTough Love
Stephen's ShoreSkogenMeritorio Records
Real NumbersDarlingMeritorio Records
VanilleCarte du cielBonbonbon
TacsidermiGwirLibertino
The ChillsYou're ImmortalFire Records
Gabe GoodmanImmortalsGabe Goodman/Monotone
Dani NashLady, Loverself-released
Zwanie JonsonHate Is Coming BackFun In The Church
wor_kspaceTransferGlass Modern
SulkaFear ItLost Map
Adele & The ChandeliersTreasurePretty Olivia
Remington Super 60I Wont Change My MindCafe Superstar
---------
Jane WeaverThe Revolution Of Super VisionsFire Records
Departure LoungeMercury In Retrograde (Edit)Violette Records
Slow DecadesAmbient ViolenceSlow Decades
Teenage FanclubEverything Is Falling ApartPeMa
The Boys With The Perpetual NervousnessPlay (On My Mind)Bobo Integral
FixturesFive Ft OneBobo Integral
SWANSEA SOUNDI Sold My Soul on eBaySKEP WAX
Rats on RaftsA Trail Of Wind And FireFire Records
SisyphesHispanieA Certain Kind Rec.
Eva B. RossJim Beam Moonbeamsself-released
Cory HansonPaper FogDrag City
Matt McManamonPulling At The ReinsFretsore Records
Euros ChildsKitty Dear Part 1National Elf