Schlagwort Archiv: Marina Allen

Elegante Abenteuer

Ferragosto steht bevor, unnachgiebig brennt die Sonne vom Himmel und sorgt für wohltuende Trägheit. All das soll uns aber nicht davon abhalten, das ein oder andere elegante Abenteuer zu suchen. Zumindest in musikalischer Hinsicht stehen heute bei Golden Glades geschmeidige Kandidat*innen zur Auswahl. Einige von ihnen taugen sogar zu mehr als bloß einem flüchtigen Urlaubsflirt. Triptides zum Beispiel haben sich längst einen festen Platz im aktuellen Psyche-Pop der amerikanischen Westküste gesichert. Wo das kalifornische Trio auf seinem letzten Werk «Alter Echos» noch mit Acid-Rock kokettierte, stehen mit dem neuen Album «So Many Days» sanfte Sounds und Gesangsharmonien auf dem Programm. Melodisch, folky, und natürlich darf auch die 12-saitige Gitarre nicht fehlen. Weitere ernstgemeinte Angebote in der heutigen Ausgabe von Golden Glades.

Elegante Abenteuer war zu hören am Mittwoch, den 10.08.22 – 17:00-19:00 Uhr.
Wdh.: Donnerstag, 11.08. von 7:00-9:00 Uhr und Samstag, 13.08. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Hamburg UKW: 91,7 & 104,0 MHz & DAB+
Berlin DAB+: Kanal 7B


ArtistTrackLabel
Kamikaze Palm TreeThe HitDrag City
Kiwi Jr.Unspeakable ThingsSub Pop
Hologram TeenTeen Beats HighwayRansom Note
The Glass PictureHorses on a PostcardChapter Music
Richie SetfordPacemakerself-released
TriptidesIf You See My GirlCuration Records
TriptidesSo Many DaysCuration Records
Human BarbieNo WorriesPoor Man Records
Eliza NiemiWalking Feels SlowTin Angel Records
Rachel SermanniSoak Meself-released
Laura VeirsAutumn SongBella Union
The Soft HillsMedicineBlack Spring Records
Fenn is coolPopstarfenniscool.bandcamp.com
---------
No FrillsCopy Catnofrillsmusic.bandcamp.com
TchotchkeLonging DelightsTchotchke Records
Spiral StairsToo LateAmazing Grease
Brace! Brace!ExplainHowlin' Banana Rec
TH Da FreakMagaly Should RunHowlin' Banana Rec
Travis BretzerRenaissanceHuman Sounds
Travis BretzerDon't Know WhyHuman Sounds
The Happy SomethingsStand Alone SongSubjangle
BlakeBlue StarSubjangle
Bells LarsenPeople Who Mean So Much To MeNext Door Records
FloristFeathersDouble Double Whammy
Frankie CosmosOne Year StandSub Pop
Marina AllenOr ElseFire Records
doppelfingerhow to hideInk Music
Man Behind TreePacific Coast HighwaySubjangle
DehdBopFat Possum

Heroes & Villains

Golden Glades

Allerhand Musik aus dem südlichen Kalifornien gibt es heute zu hören, denn Grapefruit Records gewährt einen umfassenden Überblick über die Musikszene aus und um Hollywood der späten 60er Jahre: «Heroes And Villains: The Sound Of Los Angeles 1965-68» heißt die gut vierstündige Kompilation. Sie bietet eine gute Mischung aus Sunshine-, Surf- und Harmony-Pop bis hin zu Heavy- und Garagenrock. Musikalische Helden wie The Byrds und The Beach Boys sind vertreten, aber auch tatsächliche Villains (also Schurken!) konnten wir im Line-Up ausmachen.

Passende Ergänzung aus der Jetztzeit: Von Montreal nach Los Angeles ausgewandert ist der Songschreiber Michael Rault. Er veröffentlichte gerade sein selbstbetiteltes Album für Wick Records. Hier treffen üppige Harmonien auf den geräumigen Sound der 1970er – fast könnte man vergessen, dass es sich um ein zeitgenössisches Werk handelt.

Heroes & Villains war zu hören am Mittwoch, den 29.06.22 – 17:00-19:00 Uhr.
Wdh.: Donnerstag, 30.06. von 7:00-9:00 Uhr und Samstag, 02.07. von 15:00-17:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Hamburg UKW: 91,7 & 104,0 MHz & DAB+
Berlin DAB+: Kanal 7B


ArtistTrackLabel
Michael RaultExactly What I NeededWick Records
Bells LarsenDouble AquariusNext Door Records
Die SterneDie Welt wird knusprigPias
Kelley StoltzIt's a Cold WorldAgitated Records
The Churchill DownsDon't Turn The Light OffGrapefruit
Mark EricMove with the DawnGrapefruit
Michael RaultWant for NothingWick Records
Michael RaultNeither Love Nor MoneyWick Records
Cool SoundsHello, Alright, You Got That?Chapter Music
Partner LookGrasshopperTrouble In Mind
The ChesterfieldsOur Songbird Has GoneMr. Mellow's Music
The OrchidsThis Boy is A MessSkep Wax
Alex GRunnerDomino
Carlos Perea Millatactile /Superpolar
Orca, AttackYou Won't Remember ThisSuperpolar
Deer ScoutCupCarpark
The Beach BoysHeroes And VillainsBrother
Jesca HoopHatred Has A MotherMemphis Industries
DrugdealerMadisonMexican Summer
Marina AllenSuperrealityFire Records
Sunny & the SunlinersIf I Could See You NowBig Crown Records
Sunny & the SunlinersRunawayBig Crown Records
Ghost WomanAlongFull Time Hobby
Dan WeltmanRivers In My MindGlass Modern
WilcoSad Kind of WayWords Ampersand Music
WilcoLove Is Everywhere (Beware)dBm Records
Touching Box1989 in ChicagoReckless Yes
Doug TuttleRatchetdougtuttle.bandcamp.com
MapachePolishing A BandInnovative Leisure
The Peppermint Trolley Company9 O'Clock Business ManGrapefruit
Ruthann FriedmanWindy (Demo)Grapefruit
Naima BockCampervanSub Pop
Apollo GhostsAnxious Love Pt. 2You've Changed Rec.

À la recherche

Golden Glades ist auf der Suche nach Musikschätzen auch in dieser Woche wieder fündig geworden: „Seeking New Gods“ ist das siebte Solowerk des Walisers Gruff Rhys, in dessen Pass der Name Gruffudd Maredudd Bowen Rhys steht und der einigen noch bekannt sein dürfte als charismatischer Frontmann der Super Furrry Animals. Weil Rhys nicht so gern über sich selbst singt, nimmt er sich für seine Platten die Lebensgeschichten anderer vor.

Auf „Seeking New Gods“ steht allerdings keine Person, sondern ein Berg im Zentrum des Geschehens: der mythische Vulkan Peaktusan an der Grenze zwischen China und Nordkorea. Seine Berg-Geschichten verpackt Gruff Rhys so kunstvoll wie zugänglich, in psychedelische Klangwolken und flächige Sci-fi Sounds.

Ebenso gesucht und gefunden: neue, aber vertraute Gitarrenmusik aus Berlin von Hanemoon, das Debüt der Glasgower Poster Paints sowie verspielten Art-Pop von M Field aus Kapstadt.

À la recherche war zu hören am Mittwoch, den 02.06.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 05.06. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 07.06. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
John Andrews & The YawnsAin't That Right?Woodsist
Francis LungThe Let DownMemphis Industries
M FieldLeafy OutlookLeafy Outlook
Johanna SamuelsSong for SidBasin Rock
Lou BarlowIn My ArmsJoyful Noise
HanemoonIt's All About YouJigsaw
HanemoonThe Way We CameJigsaw
Josef KSorry For LaughingRev-Ola
Poster PaintsNumber OneOlive Grove
The McKinleysThat Lonely FeelingRPM Records
Marina AllenBelong HereFire Records
Linda PerhacsParallelogramsSundazed
MassageHalf a FeelingBobo Integral
DummyAngel's GearPop Wig Records
Orange Crate ArtItalian Transistor Organ Donationorangecrateart.bandcamp.com
Turner Cody & The Soldiers Of LoveBoozing And LosingBB*Island
---------
Kane StrangWarping in the Sunkanestrang.bandcamp.com
The Catenary WiresFace On The Rail LineSkep Wax/Shelflife
Louis Philippe & The Night MailWhen London BurnsTapete
Die ZŠärtlichkeitFrance GallKUS
MarineroThrough the FogHardly Art
Gruff RhysMausoleum of My Former SelfRough Trade
Gruff RhysHiking in LightningRough Trade
The Velvet Underground & NicoI'm Waiting For The ManPolydor
Sugar Candy MountainSally BallerinaOrg Music
Raoul VignalRed FrescoTalitres
Shannon LayRare to WakeSub Pop
Jim McCullochOpen & ShutViolette Records
SnowgooseGave Up Without A SoundGlass Modern
Teenage FanclubSilent SongPeMa
Kevin RobertsonCustom MadeSubjangle

Cool & Old School

Heute gibt es bei Golden Glades haufenweise Pop und Folk alter Schule zu hören. Musik, die sich am entspannten Sound vergangener Dekaden orientiert. Mit dabei sind zwei Bands, die ihre coolness bereits im Namen führen:

Das Sextett Cool Sounds aus Melbourne führt auf dem vierten Album «Bystander» einen gut ausbalancierten, warmen Indiepop vor, hier und dort garniert mit einer Hommage an The Beatles oder The Velvet Underground.

Auch bei Cool Ghouls liegen die musikalischen Vorbilder auf der Hand. Insbesondere der Sound der 1960er und 70er Jahre zwischen Sunshine-Pop und Garagenrock wird hier romantisiert. Spätestens mit dem aktuellen Album «At George’s Zoo» hat das Quartett aus San Francisco seinen lässigen Harmoniegesang als Trademarksound etabliert.

Ebenfalls cool & old school: Teenage Fanclub, Spencer Cullum & The Go! Team.

Cool & Old School war zu hören am Mittwoch, den 24.03.21 – 19:00-21:00 Uhr.
Wdh.: Samstag, 27.03. von 15:00-17:00 Uhr und Montag, 29.03. 08:00-10:00 Uhr

Stream online here: ByteFM
Berlin: 91.0 MHz // Hamburg: 91.7 MHz


ArtistTrackLabel
MarineroNuestra VictoriaHardly Art
Cool SoundsPlainsSpunk
Cool SoundsBystanderSpunk
Alex BleekerD PlusNight Bloom Records
Real EstateHalf a HumanDomino
Marina AllenOh, LouiseFire Records
MunroeDon't Rush to Get Oldself-released
Spencer CullumJack of FoolsYK Records
Spencer CullumTombre En MorceauxYK Records
Teenage FanclubThe Sun Won't Shine On MePeMa
Jim McCullochWhen I Mean What I SayViolette Records
Manolo RedondoTryViolette Records
Carwyn Ellis & Rio 18Cestyll PapurLegere Recordings
Sister JohnHow Can I Keep It Alive?Last Night From Glasgow
---------
Tex CrickPeaches & CreamMac's Record Label
The Go! TeamWorld Remember Me NowMemphis Industries
Elan NoonGroovy Strangerelannoon.bandcamp.com
Elan NoonTricky Mother Natureelannoon.bandcamp.com
JonsIn The Yardjawns.bandcamp.com
Norma TanegaI'm The SkyReal Gone Music
Cool GhoulsHelpless CircumstanceMelodic
Cool GhoulsSurfboardMelodic
The LodgerI Don't Wanna Be ItPhilophobia Music
The CoralLover UndiscoveredRun On Records
Cassandra JenkinsMichelangeloBa Da Bing!
Gallery 47Angel Follows Me OutBad Production Records
Clara MannThoughtlessSad Club Records
Gia MargaretSolid Heartgiamargaret.bandcamp.com
Late RunnerSpringCrunchy Frog
Indigo SparkeColour BlindSacred Bones Records